SPD Mainz-Bingen

Akzeptanz ist eine Tochter der Freiheit!

Pressemitteilung

Die Delegierten der SPD Rheinhessen stimmten an ihrer Regionalkonferenz am 06.04.17 in Nieder-Olm der Gründung des AK SPDqueer Rheinhessen zu, welcher sich am vergangenen Mittwoch konstituierte. Der AK setzt sich aus den Mitgliedern der SPD Rheinhessen zusammen und hat sich zur Aufgabe gemacht die Sichtbarkeit queerer Lebensweise in der Gesellschaft , aber auch innerhalb der SPD zu fördern. „Ein Hauptziel sollte der Kampf gegen Diskriminierung sein, so dass queere Lebensweisen nicht nur toleriert, sondern akzeptiert werden. Toleranz ist v.a.  Achtung und Duldung  anderer Auffassungen, Meinungen und Einstellungen. Akzeptanz hat zur Voraussetzung das Interesse „am andren“,  stellt kritisch Fragen und sucht die Auseinandersetzung  über eigene vorgefasste Meinungen um sie zu ändern. Akzeptanz ist daher eine Tochter der Freiheit“, so Joachim Schulte, Vorsitzender der rheinland-pfälzischen SPDqueer.

Neben einem ersten Kennenlernen, wurden auch schon konkrete Projekte geplant: die Teilnahme am CSD in Mainz im Juli und verschiedene Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen der bevorstehenden Bundestagswahl.

 
 

Für Sie im Bundestag

Marcus Held, MdB (Foto)

Wahlkreis 206: Marcus Held, MdB

 

Für Sie im Landtag

Wahlkreis 29: Michael Hüttner, MdL

Wahlkreis 30: Nina Klinkel

Wahlkreis 31: Kathrin Anklam-Trapp, MdL

 

Links

Mitglied werden

Link zur Homepage des SPD-Regionalverbands Rheinhessen (www.spd-regionalverband-rheinhessen.de)

Link zur Homepage des SPD-Landesverbands Rheinland-Pfalz (www.spd-rlp.de)

Link zur Homepage der sozialdemokratische Partei Deutschlands (www.spd.de)

Link zur Facebook