SPD Mainz-Bingen

Neumitgliederentwicklung SPD Mainz-Bingen

Pressemitteilung

Seit mehreren Wochen verzeichnet die SPD in ganz Deutschland eine große Welle an Neueintritten. Auch die SPD Mainz-Bingen konnte in den vergangenen Wochen viele Neumitglieder begrüßen, die beim anstehenden Mitgliedervotum zur Großen Koalition mitentscheiden wollen.

„Die SPD geht einmal mehr den Weg der Mitmachpartei. Wir möchten unsere Neumitglieder besonders in Mainz-Bingen auch über das Mitgliedervotum hinaus in die Parteiarbeit einbinden. Auch aus diesem Grund haben wir mit unserem Projekt „Mainz-Bingen 2030“ eine Möglichkeit geschaffen, wie sich unsere Mitglieder langfristig zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen einbringen können“, so der Vorsitzende der SPD Mainz-Bingen, Salvatore Barbaro.

In sechs Arbeitsgruppen zu den Themen Tourismus, Sport, Wohnungsbau, Gesundheit, Naturschutz und Verkehr/Mobilität wollen die Genossinnen und Genossen neue Konzepte für den Landkreis erarbeiten.

„Wir sind überzeugt, dass der Weg der Mitgliederbeteiligung nicht nur von Basisabstimmungen abhängt, sondern auch davon, wie wir unsere Mitglieder in die inhaltliche Arbeit der Partei einbinden und allen die Möglichkeit bieten, ihre individuellen Interessen und ihr Know-How einzubringen. Deshalb sind alle bei uns willkommen, die diesen Weg mit uns gehen wollen und die sich bei uns einbringen wollen“, so Barbaro abschließend.

 

 
 

Für Sie im Landtag

Wahlkreis 29: Michael Hüttner, MdL

Wahlkreis 30: Nina Klinkel

Wahlkreis 31: Kathrin Anklam-Trapp, MdL

 

Links

Mitglied werden

Link zur Homepage des SPD-Regionalverbands Rheinhessen (www.spd-regionalverband-rheinhessen.de)

Link zur Homepage des SPD-Landesverbands Rheinland-Pfalz (www.spd-rlp.de)

Link zur Homepage der sozialdemokratische Partei Deutschlands (www.spd.de)

Link zur Facebook