SPD Mainz-Bingen

SPD UB Mainz-Bingen

Herzlich Willkommen beim

SPD-Unterbezirk Mainz-Bingen


"Diese Seite gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über die Arbeit der SPD im Kreis Mainz-Bingen aktiv zu informieren.

Seien Sie mittendrin und voll auf der Höhe unserer Arbeit, denn es geht um unser aller zu Hause. Schauen sie regelmäßig vorbei, es gibt immer etwas Neues zu entdecken! Werden auch Sie ein Teil unserer politischen Arbeit und informieren Sie sich jetzt!"


Ihr Roland Schäfer
(Vorsitzender des Unterbezirkes Mainz-Bingen)

 
 

11.11.2016 in Pressemitteilung

Landratswahl 2017 - Vorstand der SPD Mainz-Bingen schlägt Prof. Dr. Salvatore Barbaro vor

 

Der Vorstand der SPD Mainz-Bingen hat in seiner Vorstandssitzung einstimmig Prof. Dr. Salvatore Barbaro als Kandidaten für die Landratswahl im Landkreis Mainz-Bingen im kommenden Jahr nominiert. Vorab war Barbaro bereits parteiintern von mehreren SPD Verbänden nominiert worden.

Der 42-Jährige aus Nackenheim ist seit 2011 Mitglied der rheinland-pfälzischen Landesregierung: Von 2011 bis 2016 war er Staatssekretär im Finanzministerium; seit Mai dieses Jahres ist er Staatssekretär für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Barbaro zeigte sich erfreut über das Vertrauen des Vorstandes und erklärt zu seiner Kandidatur: „Der Landkreis Mainz-Bingen ist mit seinen über 210.000 Einwohnern in 66 Städten und Gemeinden ein herausragender Landkreis, der sich im Verlaufe der letzten Jahre stetig weiterentwickelt hat. Heute ist er einer der wenigen Kreise, die praktisch schuldenfrei sind. Gleichzeitig belegt er bundesweit Spitzenplätze in Sachen Bildung und bietet denen, die hier leben eine hohe Lebensqualität. Diese Spitzenposition zu erhalten wird vordringlichste Aufgabe der kommenden Jahre sein. Diese Herausforderung wird Mainz-Bingen erfolgreich mit den Nachbarn in Rheinhessen durch enge Kooperationen etwa in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht meistern können.“

Dem anstehenden Wahlkampf sieht Barbaro mit Zuversicht entgegen. „Für SPD in Mainz-Bingen kann es nur ein Ziel geben: Wir wollen die herausragende Arbeit von Claus Schick aus über 20 Jahren als Landrat auch zukünftig fortsetzen. In den kommenden Wochen und Monaten bis zur Wahl werde ich daher versuchen, mit den Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen, um ihre Ideen und Sorgen aufzunehmen und über meine Ideen für einen zukunftsfähigen und nachhaltiges Mainz-Bingen zu sprechen.“

 „Ich freue mit, mit Salvatore Barbaro eine Persönlichkeit als Kandidaten für das Amt des Landrates präsentieren zu können, die bereits über vielfältige Erfahrungen verfügt.“, erklärt Roland Schäfer, Vorsitzender der SPD Mainz-Bingen. “Dabei hat er mit seinen kommunikativen Fähigkeiten stets enormes kommunalpolitisches Gespür bewiesen.“

Die abschließende Nominierung durch eine Nominierungskonferenz ist am 7. Dezember 2016 in der Landskronhalle in Oppenheim vorgesehen.

 

07.11.2016 in Pressemitteilung

Herzliche Einladung zur Veranstaltung "Wohnen" in Klein-Winternheim

 

Hiermit laden wir alle interessierten ganz herzlich ein zu einer Veranstaltung der SPD Klein-Winternheim zum Thema Wohnen.

"Die eigenen vier Wände - Grundrecht oder Luxux - Bezahlbares Wohnen im Neubaugebiet!"

 

am Freitag, dem 11. November 2016 m 19.00 Uhr

in der Kulturstätte Klein-Winternheim, Raiffeisenstraße 17, Klein-Winternheim

 

mit

Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Staatssekretär

Nina Klinkel, MdL

Christof Henn, ehem. Geschäftsführer im kommunalen Wohnungsbaubereich

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich Willkommen.

 

02.11.2016 in Pressemitteilung

Marcus Held erneut für den Wahlkreis 206 nominiert

 

Marcus Held für Berlin, die Zweite. Mit der großen Mehrheit von 93 Prozent der abgegebenen Stimmen schickten die 171 Delegierten der Wahlkreiskonferenz im Bundestagswahlkreis 206 den 39-Jährigen ins Rennen um das SPD-Direktmandat.

„Mit Marcus Held können wir auf einen verlässlichen, engagierten und bürgernahen Repräsentanten unserer Partei zählen, der sich, mit einem stets offenen Ohr für die Belange der Menschen, in Berlin für unsere Heimat stark macht“, erklärten die Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp, Heiko Sippel und Jens Guth gemeinsam.  

In einer von großen Emotionen und Beifallsstürmen geprägten Konferenz sprachen die Vertreter der Unterbezirke Worms, Alzey-Worms und Mainz-Bingen dem sichtlich gerührten Held, bereits zum zweiten Mal nach 2012, das Vertrauen aus. Dem ging eine einstimmige Beschlussempfehlung der Unterbezirke auf dem Parteitag in Worms im Oktober voraus. Diesem folgte die Wahlkreiskonferenz und sendete somit ein eindeutiges Signal in Richtung der SPD-Regionalverbandskonferenz am kommenden Donnerstag, 3. November, in Saulheim, in die Held mit solider Rückendeckung und viel Selbstvertrauen gehen kann.

Dort fällt die wichtige Entscheidung um die Vergabe des SPD-Landeslistenplatzes 4. „Ich bin überglücklich über diese überragende Zustimmung und danke allen für die mitreißende Unterstützung“, so ein strahlender Marcus Held. Held als Ersatzbewerberin in den Wahlkampf begleiten wird Isabelle Merker (Alzey-Worms). Als weiterer Listenbewerber steht Volker Janson (Worms) an der Seite Helds.

In einer ergreifenden Rede machte Held eines klar: „Wir brauchen uns als SPD in Rheinhessen und Rheinland-Pfalz vor niemandem zu verstecken und werden gemeinsam dafür kämpfen, die Bundestagswahl 2013 und unseren Wahlkreis zu gewinnen“. Ergriffen und bewegt von der Sympathiewelle des Abends schwor der Bundespolitiker die Genossinnen und Genossen auf sozialdemokratische Grundwerte ein. „Ihr habt mich getragen und gestützt und wir lassen uns nicht durch Stimmungen und kurzfristige Wahltrends beirren. Es gilt rechtem Gedankengut mit aller Härte entschlossen entgegenzutreten und sich auf bewährte, sozialdemokratische Ideale zu konzentrieren“, erdete Held die Versammlung auf die Wurzeln der Volkspartei. Mit aller Kraft stelle er sich von Herzen für weitere vier Jahre als „Lobbyist für die Heimat Rheinhessen“ zur Verfügung.

Klipp und klar skizzierte Held seine wirtschafts- und sozialpolitischen Akzente auf Europa-, Bundes- und kommunaler Ebene unter großem Beifall des Plenums. In einem entschiedenen Schlusswort sprach sich Held entschieden gegen eine erneute Große Koalition in 2017 aus. „Wir brauchen wieder Streitkultur, Bewegung und Kontur im politischen Profil“, so die klare Ansage von Held, der sich zuvor über reichlich lobende Worte unter anderem aus dem Munde der Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Landrat Ernst Walter Görisch freuen durfte, die beide die Anwesenden auf Teamgeist und Geschlossenheit einschworen.

 

02.11.2016 in Pressemitteilung

Veranstaltung „Hat sich die SPD überlebt?“ mit Ferhat Cato und Carsten Kühl in Stadecken-Elsheim

 

Liebe Genossinnen und Genossen,              

die SPD ist die älteste Partei Deutschlands und hat seit über 150 Jahren bis in die heutige Zeit hinein die Geschicke in Deutschland an entscheidenden Stellen mitgestaltet und geprägt. Leider hat die SPD, wie viele andere Parteien, Gewerkschaften und Kirchen auch, seit vielen Jahren mit einigen Problemen zu kämpfen, z.B. dem stetigen Mitgliederrückgang oder der zunehmenden Überalterung der Mitgliedschaft.

Um gemeinsam mit Euch über diese und weitere Herausforderungen für unsere SPD zu diskutieren, laden wir Euch ganz herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung des Unterbezirkes Mainz-Bingen und des Ortsvereins Stadecken-Elsheim, ein. 

Wir sind froh, dass der bekannte Schriftsteller und Sozialdemokrat Ferhat Cato sein Kommen bereits zugesagt hat, der zu diesem Thema kürzlich ein Buch veröffentlicht hat. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Carsten Kühl. Die Veranstaltung findet statt am

Freitag, dem 04. November 2016

um 19.00 Uhr

in der Burgscheune der Burg Stadeck,

Burggrabenstraße 9, 55271 Stadecken-Elsheim

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Rückmeldung und würden uns freuen, möglichst viele von Euch in Stadecken-Elsheim begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen            

Roland Schäfer                                                        Werner Nauert

Vorsitzender SPD Mainz-Bingen                              Vorsitzender SPD Stadecken-Elsheim       

 

02.11.2016 in Pressemitteilung

Herzliche EInladung zum Kinderfest der SPD Klein-Winternheim

 

Sonntag, 6. November 2016
15.00 Uhr, Radsporthalle Klein-Winternheim

u.a. mit

Angel und Wild Dancers
Ballettgruppe des TV
bFree – Schülerband
Spiele – Basteln – Tombola
Kuchentheke
Spielecke für die ganz Kleinen

Der Eintritt ist frei.
Wir laden alle Kinder und ihre Eltern herzlich ein.

 

Für Sie im Landtag

Wahlkreis 29: Michael Hüttner, MdL

Wahlkreis 30: Nina Klinkel

Wahlkreis 31: Kathrin Anklam-Trapp, MdL

 

Links

Mitglied werden

Link zur Homepage des SPD-Regionalverbands Rheinhessen (www.spd-regionalverband-rheinhessen.de)

Link zur Homepage des SPD-Landesverbands Rheinland-Pfalz (www.spd-rlp.de)

Link zur Homepage der sozialdemokratische Partei Deutschlands (www.spd.de)

Link zur Facebook